Die Sicht vom Menschen

Was zeichnet den Menschen aus? 

Der Mensch ist integer.  

Lange Zeit hat sich die Psychologie darum bemüht, uns mit unseren Schwächen zu versöhnen. Sie war bestrebt, uns akzeptieren zu lassen, dass wir auch aggressiv, gehässig, gemein, kleinlich, neidisch, gierig etc., etc., etc. sind. Das Ergebnis ist, dass wir inzwischen beinahe vergessen haben, dass wir auch großmütig, aufopferungsbereit, ehrenhaft und selbstlos sein können. Die Positive Psychologie erinnert uns daran, dass jeder von uns auch Tugende besitzt. Und dass genau diese Tugende unsere Stärke darstellen. Das Leben im Einklang mit diesen Tugenden ermöglicht es uns, Glück, Zufriedenheit, und Selbstrealisierung zu erreichen. Sie stellen einen Schutzschild gegen Schicksalsschläge und Probleme dar. Daher gilt es diese Tugenden zu entdecken, sie auszubauen und in den Alltag zu integrieren, sie jeden Tag "auszuleben". Das macht uns stark, das hält uns gesund, das macht uns Menschen aus. 

Die positiv psychologische Beratung konzentriert sich daher nicht auf die Probleme und Schwächen, welche "beseitigt" werden sollen, sondern auf die Ressourcen und Stärken, welche ausgebaut werden sollen. Der Augenmerk liegt nicht auf das, was nicht funktioniert, sondern auf das, was gut läuft. Daraus schöpft jeder von uns die Kraft, die er oder sie braucht, um mit Schwierigkeiten und Problemen fertig zu werden. 

Im Rahmen dieser Beratung wird dem Klienten durch wissenschaftlich gesicherte Tests und Übungen geholfen, die eigenen Werte und Stärken zu identifizieren und das eigene Leben in Einklang mit ihnen zu bringen, was wiederum nachweislich das Wohlbefinden und die Lebenszufriedenheit erhöht. 

 Was die Beziehung zwischen Beraterin und Klient betrifft, so wird sehr großen Wert auf Respekt und Akzeptanz gelegt. Klienten müssen nicht (oder sogar dürfen nicht) einfach "Befehle folgen" und alles, was die Beraterin sagt unkritisch akzeptieren. Sie können eine Reihe von Methoden und Übungen ausprobieren und sich selbst von ihrer Wirksamkeit überzeugen. Sie bestimmen selbst ihre Ziele und die Beraterin hilft ihnen lediglich dabei, einen Weg zu ihrer Erreichung zu finden. Eine positive Arbeitsbeziehung zwischen Beraterin und Klient ist dabei ausschlaggebend für den Erfolg einer Beratung.

Dr. Iva Slavova-Rempfer

Psychologische Beratung und
Coaching mit Schwerpunkt
Positive Psychologie